Unsere Firmengeschichte

Mut und Leidenschaft prägen unsere Firmengeschichte seit ihren Anfängen.

Erfahren Sie mehr über uns

Räume dekorativ und kreativ gestalten, sie kommunizieren lassen – darin sieht Nehia seine Wesensaufgabe und trägt so das Erbe einer über 40-jährigen Firmengeschichte weiter. Am Anfang steht die erfolgreiche Geschichte eines Unternehmers: Jean-Marc Hodé, ein gelernter Schriftgestalter. Er gründet das Toulouser Unternehmen Enseignes Hodé. Philippe Dubois, der in den frühen 1980er Jahren in die Firma eingetreten war, kehrt 1999 in das Unternehmen zurück, um neue Wege im Digitaldruck zu beschreiten und die Diversifizierung des Unternehmens in Richtung industrielle Kennzeichnung voranzutreiben.

2012 übernimmt er erneut das Ruder und konzentriert sich auf die Entwicklung des Unternehmens im Bereich visueller Kommunikation mit besonderem Schwerpunkt auf das Industriegeschäft. Mit der Übernahme von HD34 in Montpellier im Jahr 2015 dehnt Enseignes Hodé seine Präsenz auf den gesamten Mittelmeerraum aus. 2018 erfolgt der Erwerb eines weiteren florierenden Familienunternehmens, PIEM, Spezialist im Vertrieb von Industrielacken, Werkzeug und Zubehör für Oberflächenbehandlung, dessen Gründer Jean-Claude Cayla u.a. die Lacke für die Concorde lieferte.

  • 1979 Firmengründung durch Jean-Marc Hodé
  • 1989 Allmähliche Diversifizierung und Erschließung neuer Märkte. Verlagerung der Produktion in geeignetere Räumlichkeiten, um mit dem Wachstum Schritt zu halten.
  • 1999 Schaffung der Abteilung Industrielle Kennzeichnung.
  • 2002 Qualitätsinitiative für den Bereich „Industrielle Kennzeichnung“ als Teil des kontinuierlichen Modernisierungsprozesses und zur besseren Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse.
  • 2003 Investition in einen UV-Flachbett-Digitaldrucker. Gründung einer auf Siebdruck spezialisierten Tochtergesellschaft.
  • 2005 Investition in eine großformatige Endlos-Digitaldruckanlage.
  • 2007 Investition in einen CAD-Schneideplotter.
  • 2009 Umzug in neue Produktionsräume auf einem Areal von 2080 m².
  • 2010 Zertifizierung nach ISO-9001-v.2008 für industrielle Kennzeichnung durch die französische Zertifizierungsstelle BVQI.
  • 2012 Übernahme der Firma durch Philippe Dubois, den früheren Leiter des Industriegeschäfts, zusammen mit IXO Private Equity. Auszeichnung mit dem Label „Innovatives Unternehmen“ von Oséo.
  • 2014 Investition in einen Druck- und Lackiertisch sowie einen Schneideplotter.
  • 2015 Übernahme von HD34 in Montpellier.
  • 2019 Umzug in neue Geschäftsräume, Optimierung der Arbeitsbereiche, moderne Architektur mit repräsentativem Erscheinungsbild.
  • 2020 Fusion und frischer Elan mit der Gründung von Nehia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.